SEO-Tipps, Technik & mehr

SEO-Tipps

Unter SEO-Tipps werden alle Beiträge eingeordnet, die über das Thema SEO - oder auch Suchmaschinenoptimierung genannt - berichten. Von Keyword-Analysen, über On & Off-Page Optimierung bis hin zu Suchmaschinenmarketing (SEM) ist hier alles zu finden.

Technik

Unter Technik werden alle Beiträge eingeordnet die mit dem Bereich Technik - egal ob Computer-, Handy-, oder Kommunikationstechnik. Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zyklus (Programmablauf) ist hier alles zu finden.

Sonstiges

Unter Sonstiges - oder auch Verschiedenes genannt - werden alle Beiträge eingeordnet, die nicht in die anderen Kategorien SEO-Tipps oder Technik eingeordnet werden können. Von Testberichten, Veranstaltungstipps & -reviews bis hin zu Alltagsgeschichten ist hier alles zu finden.

Feb 08

Impressum einer Website in EU Sprachen übersetzen lassen

Wer eine Webseite betreibt, will natürlich weltweit Kunden ansprechen und sie auch in ihrer jeweiligen Landessprache erreichen. Dies wirkt professionell und hat sich auch zu einer Art Maßstab für die Qualität einer Seite entwickelt. Das globale Denken reflektiert sich auf die Art sehr gut. Zudem multiplizieren sich natürlich durch eine mehrsprachige Fassung von Teilen oder der ganzen Homepage die Chancen, den Kundenstamm zu erweitern. Dem Impressum als die “Visitenkarte” eines Unternehmens kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Hier kann der Kunde mit einem Blick erkennen, wo der Anbieter seinen Sitz hat, und er erfährt noch weitere wichtige Details, die für ihn interessant sind.

Übersetzungen immer von Fachleuten anfertigen lassen

Die heutigen Kunden sind sehr anspruchsvoll, und selbst kleinste Fehler in einem Text lassen die Wahrnehmung der Qualität des Angebots stark sinken. Darum empfiehlt es sich, zum Beispiel über Fachübersetzung FORISlingua dafür zu sorgen, dass alle Texte, vor allem aber das Impressum, einwandfrei übertragen werden. Jedes Detail zählt, und es kommt bei solchen Vorgängen und Angeboten besonders auf die sprachliche Akkuratesse an. Nur wirklich einwandfreie Texte sind professionell und seriös, alles Andere wirkt sozusagen “handgestrickt” und führt zu einer Abwertung des Angebots. Nur Fachleute, die die Sprache, in die übersetzt wird, also zum Beispiel eine der in der EU üblichen Sprachen, wirklich beherrschen, in der Regel Muttersprachler, können brauchbare und einwandfreie Übersetzungen anfertigen.

In die Zukunft investieren

Dass die Zukunft bzw. eigentlich bereits die Gegenwart sozusagen global ist, ist kein Geheimnis. Kein Anbieter kann es sich heute noch erlauben, nur in regionalen Dimensionen zu denken und agieren. Darum ist eine Übersetzung wesentlicher Teile der Homepage eine klare Investition in eine erfolgreiche Zukunft, in der den Aktivitäten keine Grenzen mehr gesetzt werden. Hier kann man sich als Anbieter mit internationalen Ambitionen also beizeiten einige wesentliche Wettbewerbsvorteile verschaffen und diese auch gezielt ausbauen.

Danke fürs Weitersagen
gepostet in: Allgemein

Aktuell 3 Kommentare.

  1. Neben der Qualität der Übersetzungen sollte darüber hinaus darauf geachtet werden, ob der Übersetzer auch fachlich etwas von der Materie etwas versteht. Ich habe es nämlich schon einmal bei einer Internetseite von mir erlebt, dass eine Überstzung zwar korrekt übersetzt wurde, aber man trotzdem gemerkt hat, dass der Übersetzer keine rechte Ahnung hat, von was er spricht.

  2. Thomas sagt:

    Hallo Toni,

    sehr interessantes Thema. Das eigene Impressum ist neben seiner Funktion als “Visitenkarte” ja auch gleichzeitig immer auch die Erfüllung der Impressumspflicht.

    Hast du auch Informationen oder Links, ob für nicht-deutschsprachige Seiten, die sich an ausländische Besucher richten, aber von einem inländischen Inhaber betrieben werden, eine Impressumspflicht besteht? Habe bei meiner Recherche leider sehr widersprüchliche Infos bekommen. VG

  3. Bei Lokalen Unternehmen ist wohl so eine Maßnahme überflüssig, aber trotzdem finde ich diese einstellung empfelenswehrt. Man weiß ja nie.

Hinterlasse einen Kommentar